0
0
0
s2sdefault


Zweitverwendung von Nudelwasser

Heisses und Hitze enthält Energie, die man heutzutage nicht einfach "wegschmeissen" sollte.

Nudelwasser dass nach dem Kochen der Nudeln abgegossen wird, eignet sich noch bestens zum Überspülen und Einweichen von schmutzigen Geschirr, Besteck, Gläsern und Tassen.
Als "Vorspülung" lösst das heisse Wasser die meisten Rückstände, das eigentliche Spülen hinterher, von Hand oder in der Spülmaschine, wird einfacher.

Damit sparen Sie vor allem Strom - sie nutzen die Energie die benötigt wurde um das Wasser zu kochen, doppelt.
Wenn Sie häufiger Nudelgerichte zubereiten, kommen bei einem Kochvorgang von etwa 20 Minuten so jeden Monat einige Kilowattstunden (kWh) zusammen, die sonst im Ausguss verschwunden wären.

Wenn Sie Ihrem Nudelwasser Öl zugeben, ist es weniger geeignet für diese Art der Wiederverwendung. 



Lesen Sie auch:

0
0
0
s2sdefault
Joomla templates by a4joomla